Buchkritik: Tim Ferriss “Der 4-Stunden-(Küchen-) Chef”

Was ich wirklich an diesem Autor schätze, ist sein Humor und auch das präzise Festhalten an einem bestimmten Thema… sein Stil ist auf eine bestimmte Art für alle zugänglich. Der Autor ist bekannt für seinen “Meta-Lernprozess“, bei dem es sich um einen Schritt-für-Schritt-Prozess handelt, unnötige Energie zu eliminieren. Das Kochbuch seiner Serie ist sehr kreativ und die Ratschläge sind oft unentdeckt, wie etwa die Zubereitung von Fisch in einer Badewanne.

Diese Buchreihe ist sehr auf die Millennials abgestimmt, diejenigen, die sich im Multitasking als Teil ihres Lebens sehen, und für diejenigen, die eine gewisse Anleitung zur Einfachheit hin brauchen, aber trotzdem einen Vorteil ergattern möchten.

Ich habe dieses Buch genossen, aber es ist wahrscheinlich nicht das Buch für einen seriösen Akademiker, denn es ist mit Humor gefüllt eine gute Grundlage, um in die Begriffe des Kochens einzutauchen, aber wenn Sie ernsthaft kochen wollen, wird das vielleicht nicht die erste Wahl zum Lesen sein…

Für mich… jemanden, der viele Jahre in der Küche verbracht hat, fand ich ein paar große Lacher in dem Buch, meine Empfehlung ist, dieses Buch als großartige Sommerlektüre mit an den Strand zu nehmen.

Menü