Detox Gemüsebrühe von Kai Müller

Durch das sanfte Köcheln vieler verschiedener Gemüsesorten lösen sich die darin enthaltenen Nährstoffe und bilden den Kern der nährenden Wirkung der Brühe. Durch Hinzufügen von speziellen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Ingwer, Kurkuma oder auch Kombu, kannst Du den Nährstoffwert Deiner Gemüsebrühe noch weiter steigern. So versorgst Du Deinen Körper zusätzlich mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Durch die oben genannten Beigaben erhöht sich zum Beispiel die Konzentration von Vitamin A und C, aber auch Kalium, Kalzium und Jod in der Gemüsebrühe.

Gemüsebrühe wird häufig auch als Basensuppe bezeichnet, da sie sich enorm positiv auf den pH-Wert des Körpers auswirkt. Bei Fastenkuren wird sie deshalb gerne als basisches Getränk integriert. Doch auch im Alltag leistet der Konsum von Gemüsebrühe einen hilfreichen Beitrag, um einer Übersäuerung des Körpers entgegenzuwirken.

Möchte man abnehmen oder den Körper zwischendurch entgiften, eignet sich Gemüsebrühe hervorragend dazu! Egal welchem Ernährungsplan man gerade folgt, mehrere Tassen Gemüsebrühe täglich können das Ergebnis oftmals verbessern! Man vermeidet so zum Beispiel Dehydrierung, da Gemüsebrühe nicht nur genügend Flüssigkeit liefert, sondern auch wichtige Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente enthält. Die Zellen werden auf diese Weise ausreichend versorgt und genährt, was essenziell für jede Entgiftungs- und Entschlackungskur ist und auch zur gesunden Gewichtsreduktion beiträgt.

Vor allem in der kalten Jahreszeit kann man sein Immunsystem mit Gemüsebrühe optimal unterstützen und stärken. Bei Müdigkeit, Energielosigkeit oder einer sich anbahnenden Erkältung kannst Du die belebende und kräftigende Wirkung einer Gemüsebrühe unmittelbar spüren!

Gesundes Rezept von Cal Reiet – Detox Gemüsebrühe von Kai Müller

Zutaten:
350 ml Gemüsebrühe
20 g Karotten
10 g Grüner Spargel
10 g Zucchini
10 g Sellerie
10 g Brokkoli
5 g Steckrüben
3 g Wakame-Algen
3 g Kombu-Algen
15 g pürierter Spinat
3 g Kurkuma-Wurzel
3 g Ingwer
1 Prise Meersalz
2 EL Essbarer Blumen-Kräuter-Mix
Haushaltsgeräte:
Topf
Sieb
Teekanne
Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf den pürierten Spinat in einen Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen.
Den pürierten Spinat hinzufügen und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
Die Brühe abseihen und in einer Teekanne, mit dem Blumen-Kräuter-Mix garniert, servieren.
Menü