Freude

Was für ein interessanter Frühling das war, eine intensive und lang anhaltende Hitze im Norden und ein viel kühleres und regenreiches Klima im Süden und auf Mallorca. Die Insel ist durchtränkt von Leben, gibt süßes Wasser und bricht mit seinen bunten Blumen und Obstbäumen aus allen Nähten.

Dieser Sommeranfang ist ein wahrer Genuss für alle Sinne. Es ist eine Zeit der Inspiration und des Ausdrucks, die sich in der blühenden Landschaft wiederfinden.

Alles, was in der kühlen Wintererde ruhte, wuchs und im Frühling geschossen, gesprießt und gewachsen ist, ist nun zu sehen und bietet demjenigen, der sich dafür öffnet, offen zu sein, seine vollkommene Pracht.

Es ist eine Einladung, um alle Empfindungen der Freude, die sich uns bieten, zu genießen. Der Geruch von nassem Boden nach einem guten Regenschauer, die einzigartige Nuance einer Mohnblume in der Abendsonne, der Duft von süßem Jasmin, der im Dunkeln blüht, und die schiere Fülle von leuchtend gelben Zitronen. Diese natürlichen Freuden des Frühsommers tragen eine Spur von Güte und Süße, ein Versprechen von Zukunft, der endlosen Fortsetzung des Lebens und der Schönheit mit sich.

Es ist eine Zeit, um uns einzustimmen auf die Freude des Lebens, der Schöpfung. Um ein Teil dieser Erneuerung zu werden, ein Teil dieses farbenfrohen und fröhlichen Ausdrucks.

Genießen kann eine Inspiration sein, um allem und jedem, dem wir begegnen, Freude zu bereiten. Diese kann sich in der Schönheit verkörpern, die wir in uns tragen, in der Selbstfürsorge, die wir praktizieren und sie inspiriert jede Person, die wir treffen, sie kann sich ausdrücken in der Zeit, die wir der Zubereitung einer Mahlzeit unserer geliebten Menschen widmen, es kann ein Lächeln sein, das den Tag eines Fremden erhellt. Es kann eine Geste der Liebe und Zuneigung sein, die jemanden überrascht, es kann die Wertschätzung sein, tanzende Schmetterlinge zu beobachten, ein Lächeln über eine Katze, die majestätisch in der Sonne faulenzt oder die Bewunderung der so fleißigen Bienen, unermüdlich in ihrer Hingabe.

Es gibt endlose Quellen der Freude jeden Tag, und durch ein simples Anerkennen dieser kann sich unsere Stimmung ändern und Magie passieren.

Ich hatte bis vor kurzem eine schwere Zeit, bis ich eines Morgens aufwachte, um den Sonnenaufgang zu sehen. Seine Schönheit und sein Zauber haben mich überrascht. Ich war in solcher Ehrfurcht und so entzückt von der großzügigen Präsenz seiner Schönheit, dass ich einfach vollkommen überwältigt war. Dieser Augenblick des Zeugnisses hat mich nach oben gezogen. Ich war beeindruckt von dieser wiederkehrenden Erkenntnis, dass die Sonne jeden Morgen aufgeht, egal ob ich daran teilhabe oder nicht, und sie uns stets zuverlässig, konsequent und bedingungslos einen neuen Tag schenkt, ein neues Licht, einen neuen Anfang. Ruhig und mühelos; einfach so.

Ich mag mich irren oder auch nicht, aber die Einladung der Teilhabe an der Freude ist stets präsent.
In den Lebensfluss einzutauchen kann so normal sein wie das Atmen, sich in der Akzeptanz zu bewegen und frei von Zweifeln. Nur ein Moment von Scharfsinn kann uns dorthin bringen.

In diesen Momenten der Verbundenheit ist es so schwer sich vorzustellen, wie man sich jemals wieder beschwert und voller Sorgen fühlen könnte, wie es möglich ist, belastet und hoffnungslos zu fühlen. Doch in diesem unendlichen Kreislauf tun wir das immer und immer wieder, wir durchwandern all diese Erfahrungen. Mit der Zeit können wir lernen, uns nicht zu sehr damit zu identifizieren, wir können lernen, den Zeiten der Verbundenheit zu vertrauen und Freude wird uns wieder erfüllen, anders kann es nicht sein.

Ich wünsche Ihnen einen freudebringenden Monat, mögen Sie diesen mit Leichtigkeit beginnen und sich freuen.

Menü